Wtf

HIIT: Training an der Leistungsgrenze

"High Intensity Intervall Training", kurz "HIIT", ist nichts Neues in den Büchern von Fitness-Begeisterten. Die Trainingsmethode wirbt damit, unheimlich schnell Fett zu verbrennen mit möglichst geringem Zeitaufwand. 

 

Wie genau funktioniert HIIT? Ziel ist es, dass sich hochintensive Trainingsphasen mit wenig intensiven abwechseln. Ein Beispiel: In der Ruhephase wird gegangen, kommt es zur intensiven Phase wird gesprintet. Dabei bezieht sich die hohe Intensität aber nicht etwa auf die Schrittzahl oder das Gewicht beim Krafttraining, sondern auf die Herzfrequenz. In der Belastungsphase sollte die bei 80-100% liegen, bei der Ruhephase zwischen 40-50%. 

 

Diese hohe Belastung verspricht optimale Ergebnisse, zum Beispiel bei der Fettverbrennung. Experten warnen jedoch: Öfters als 3 Mal pro Woche zu je 15-30 Minuten sollte das HIIT nicht gemacht werden.