Wtf

Vorschau: Hahnenkamm Wochenende

Morgen geht's los: Das Hahnenkamm Wochenende startet. Wer sind die Favoriten, wann steigen die Rennen?

 

Verschiebungen everywhere! Abfahrt am Freitag, Slalom am Samstag, Super G am Sonntag - wegen der ungünstigen Wetterprognosen wird der Wochenendplan wild durchgewirbelt.

 

Mit der Abfahrt beginnt morgen Freitag ab 11:30 das vollgepackte Rennwochenende. Über die Streif geht's mit Geschwindkeiten jenseits der 130 Km/h bergab, Vorjahressieger Thomas Dressen wird das Rennen nur als Zuschauer verfolgen, er ist verletzt. Am Podium stand damals auch ein Österreicher: Hannes Reichelt - kann er auch dieses Jahr aufzeigen? Österreichs größte Hoffnung: Vincent Kriechmayer. Der gewann zuletzt die Abfahrt in Wengen. 

Am Samstag ab 09:30 dann der nächste Klassiker: Der Hahnenkamm Slalom. Clement Noel, in Kitzbühel letztes Jahr Achter, konnte zuletzt die österreichischen Konkurrenten Feller und Hirscher hinter sich lassen. Letzterer geht gewiss als Topfavorit ins Rennen - für einen Sieg muss er aber zurück zur Topform finden.

Beschlossen wird das Wochenende mit dem Super G am Sonntag. Favoriten kommen auch aus Österreich: Matthias Mayer belegte den dritten Platz hinter den beiden Norwegern Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud. Rang Vier belegte Hannes Reichelt - auch er zählt zum erweiterten Favoritenkreis.